Header
Radsport-Gemeinschaft Hamburg von 1893 e.V.
RTF der RG Hamburg mit Nordcup und Deutschland Cup

Endlich mal Sonne

Am Sonntag strahlte der Himmel mit unseren Teilnehmer um die Wette. Perfekte Rennfahrer-Temperaturen und blauer Himmel. Rennfahrerherz was willst Du mehr. Uns so kamen sehr zur Freude der Veranstalter mehr als 800 RTFler, davon etwa 200 Starter, die die große Marathon-Schleife unter die Reifen nahmen. Für Streckenabsicherung und Verpflegung war hervorragend gesorgt. Und so waren am ende alle zufrieden. Wir als Veranstalter und die Freizeit-Sportler. Wer einen Einblick in die Organisation und Ausrichtung einer solchen Veranstaltung bekommen möchte, darf sich an dem Bericht unseres Straßenfachwartes Helge Witten erfreuen.

Auch heute klingelte wieder früh der Wecker. 4.30 Uhr stand auf der Uhr, als ich aus dem Bett geklingelt wurde. Da ich gestern nicht beim packen des Anhängers und den Vorbereitungen am Start mithelfen konnte, hieß es früh raus. Ab unter die Dusche und dann Frühstück machen. Da Fynn zum Rennen nach Kiel fuhr, gab es wieder unseren Müsli Quark. Leinöl, Kurkuma, Zimt, Chili und Pfeffer gemischt, Quark, Honig und etwas Milch dazu und den frisch geriebenen Ingwer nicht vergessen. Mit gehackten Nüssen, Banane und Müsli war das Frühstück fertig. Den Rest der Familie wecken und schon ist der Frühstückstisch komplett. Fynn´s Startzeit 09.00 Uhr.

Rennutensilien von Fynn, Rad und 2 Stühle und ein kleiner Tisch waren schnell in den Bus gepackt. Die Anhängerkupplung habe ich montiert und habe prompt mit dem Schienbein daran gebremst. Das sind echt Schmerzen. In Volksdorf haben wir schon viele fleißigen Helfer getroffen. Der Anhänger für die Kontrolle und Verpflegung war schon gepackt. Es waren nur noch die Müslistangen aufzuteilen und einzupacken. Anhänger angekoppelt und schon ging es nach Todendorf. Da habe ich nur den Anhänger abgestellt und mit Andrea die Autos getauscht. Die fuhr dann mit Fynn nach Kiel zum Radrennen. Ich bin dann die 75km Schleife mit dem Auto abgefahren. Hier habe ich geschaut, ob alle Schilder noch hängen. Eines habe ich wieder in die richtige Richtung gedreht und noch drei weitere aufgehängt.


Weiterlesen...
 
RG Hamburg RTF mit Radmarathon

6. Veranstaltung der Nordcup-Serie

Egal ob Radmarathoni mit 220 km oder  Sprinter mit 44 km - unsere RTF am Sonntag, 26. Juni, bietet für jeden was. Und das beste: Das Wetter soll fantastisch werden! Wir sind gut vorbereitet und rechnen mit mehr als 1000 Teilnehmern.

Startort für alle Strecken:

Gesamtschule Walddörfer, Ahrensburger Weg 30, 22359 Hamburg-Volksdorf

Weiterlesen...
 
Toller Auftritt bei der U23 Meisterschaft!

Leon und Jasper prägen die DM

Bei der Deutschen Meisterschaft der Nachwuchs-Profis im Rahmen des Berliner Velothons kam es erwartungsgemäß zu einer Sprintankunft, die der derzeit beste Sprinter des BDR, Pascal Ackermann, souverän gewann und somit verdientermaßen neuer Deutscher Meister der U23 Klasse ist. "Unsere" LKT Profis Leon Rohde und Jasper Frahm drückten dem Meisterschaftsrennen über 174 Kilometer jedoch gehörig ihrem Stempel auf. Leon war über weite Strecken Motor einer 8köpfigen Spitzengruppe, die teilweise mehr als 3 Minuten auf das Hauptfeld heraus fuhr.

Weiterlesen...
 
Derny Deutschland Cup 2016


Wenn Deutsche Meister auf Neueinsteiger treffen

Die besten Derny-Gespanne Deutschlands trafen am Samstag auf der Radrennbahn Stellingen auf internationale Konkurrenz. Am Ende siegte mit Achim Burkhart und Schrittmancher Christian Ertel das Deutsche Meister Duo überlegen. Platz 2 sicherte sich das niederländische Gespann Patrick Kos/Willem Fack dicht gefolgt von Franz Schiewer (LKT-Team Brandenburg) mit Gerd Gessler.

Ausführlicher Bericht Rad Net

Im Rahmenprogramm überzeugte unser Nachwuchs in allen Altersklassen und bot den Zuschauern ebenso spannende Wettkämpfe wie die Derny-Gespanne in ihren Läufen. Hier gaben mit Juniorenfahrer Jan Lietzke und Elitefahrer Philipp Prien zwei RG Hamburger ihren Einstand und meisterten diesen ganz gut. Jan gewann das B-Finale überlegen. Philipp und sein Schrittmacher Tom Kapser bestritten sogar das A-Finale, wo sie jedoch gegen die starke Konkurrenz letzlich keine Chance hatten. Dennoch: Toll das ihr die Vereinsfarben im Hauptrennen präsentiert habt!

Weiterlesen...
 
Derny Deutschland Cup 2016

Lautstarke Schrittmacher, wagemutige Rennfahrer und spektakuläre Überholmanover: Am Samstag, 18. Juni, geht es wieder rund auf der Stellinger Radrennbahn. Beim Derny-Deutschland-Cup 2016, organisiert von der RG Hamburg, treten die besten Derny-Gespanne Deutschlands gegeneinander und gegen internationale Konkurenz an. Mit dabei das am letzten Wochenende frisch gekürte Deutsche Meister Duo, Rennfahrer Achim Burkart (Team Maloja Pushbiker) und sein Schrittmacher Christian Ertel. Auch der DM Dritte Christoph Schweizer (KT Team Sauerland) steht in Stellingen mit seinem Schrittmacher Christian Dippel am Start. Des Weiteren hat mit Franz Schiewer (LKT Team Brandenburg) der letztjährige Deutsche Vizemeister gemeldet. Die deutschen Starter bekommen es mit starker internationaler Konkurrenz zu tun, unter anderem aus den Niederlanden. Das Publikum darf sich also auf eine tolle Show, internationales Flair sowie sportlich packende Wettkämpfe freuen. Der NDR schickt ebenfalls ein Team zu dem Spektakel und wird zwischen 17 und 18 Uhr live von der Radrennbahn berichten.

Weiterlesen...