Header
Radsport-Gemeinschaft Hamburg von 1893 e.V.
5. Lauf des BMX Nord Cup 2016


Olympioniken Nadja Pries und Julian Schmidt hautnah erleben



Am Sonntag, 4.September findet der 5. Lauf des BMX Nord Cup 2016 auf der BMX Bahn der RG Hamburg, Neusurenland 66, statt. Das Einschreiben beginnt ab 10 Uhr. Die Rennen starten ab 12.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl der Gäste und Fahrer ist  mit Kuchen, Salat und Grill gesorgt.
Am Samstag, den 3. September, findet bereits ein Trainingslager mit den Olympioniken Nadja Pries und Julian Schmidt von 9 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Vorab-Anmeldungen für Lizenzfahrer ab U13 unter Event.bmx-racer.com. Gerne können auch an diesem Tag Zuschauer vorbei kommen und dem bunten Treiben zuschauen.



 
Nächster Clubabend im Sportwerk Stellingen

Durch Baumaßnahmen in der Sportgaststätte des Bramfelder Sportverein werden die nächsten

zwei Clubabende der RG Hamburg  am Dienstag, 23. August und Dienstag, 06. September 2016  zur gewohnten Zeit ab 20.00 Uhr

im "Sportwerk" an der Radrennbahn Stellingen durchgeführt.

 

Um rege Teilnahme wird gebeten, da noch einige organisatorische Maßnahmen zu unserem Radrennen

33. "Großer Preis der Haspa Hamburg-Volksdorf" am  04. September 2016  besprochen werden müssen !

 

Der Vorstand

 
Die Neue Nacht von Hannover

"Unser" Trio überzeugte


Ganz nah dran an den Stars der Tour de France.

Premiere in Flintbek. Nun bei seinem gerade mal zweiten Lizenz-Rennen gleich das Podium erklommen. Und das vor mehreren Hunderten Zuschauern. RG Hamburg Neuzugang Benet Metz überraschte nicht nur seine Mama Franziska sowie die Konkurrenz, für die er ein Unbekannter war, sondern vor allem sich selbst. Mit beherzter Fahrweise und mutigem Auftritt fuhr Benet im gemeinsamen Feld der U15/U17 immer in vorderster Front. Als sich später eine vierköpfige Spitzengruppe der Jugendfahrer absetzte, blieb er im kleinen Verfolgerfeld. Und wagte sogar, kurz vor Rennende, den Versuch des alleinigen Anschlusses. Natürlich haben ihn die anderen U17er nicht mehr weggelassen. Im Schlussspurt sicherte Benet sich verdient den 3. Platz in seiner Alterklasse. Herzlichen Glückwunsch Benet! Benet wir auch im nächsten Jahr noch in der Schülerklasse am Start stehen, ist trainingsfleißig und motiviert. Wir werden sicher noch viel Spaß an ihm haben. 

Wo diese Tugenden hinführen, zeigte einmal mehr „unser“ Nikias Arndt.

Weiterlesen...
 
Specialized Cup Flintbek - Lauf 5

Zahlreiche Platzierungen der RG Hamburg Renner


Auch beim 5. Lauf der Rennserie nahe Kiel, zeigten sich unsere Sportler aktive und engagiert. In allen Rennklassen wurden offensive und engagierte Rennen gezeigt. Tolle Platzierungen sicherten sich Finn Siebold (U11), Luca Rohde (2. Platz) und Hauke Schwarm (4. Platz). Im international besetzten Hauptrennen der Männer-Eliteklasse mit gemeinsamen Start der Junioren präsentierten sich Domenic Karrasch und Fynn Witten ebenfalls sehr engagiert. Am Ende sprangen die Plätze 10 und 12 dabei raus. Schülerfahrer Maxi Karrasch fuhr auf Platz 8.

Weiterlesen...
 
Das ? ist beseitigt !

Der 33.“GP der Haspa Hamburg-Volksdorf“ ist gesichert

Durch erforderliche Baumaßnahmen an der U-Bahn Strecke Linie 1 - von Anfang Juli bis Ende Oktober 2016 - wurde der Bahnhof Volksdorf Endstation und ein Schienenersatzverkehr durch Busse eingerichtet. Das Problem für uns, alle Ersatzhaltestellen und der Busverkehr befinden sich auf der Rennstrecke Claus-Ferck-Straße, parallel zur U-Bahn-Strecke.

Nach turbulenten Tagen, einigen Besprechungsterminen und entsprechendem Schriftwechsel war nun am 22. Juli, um 11.00 Uhr, vor Ort der entscheidende Termin. Alle Beteiligten, von der Straßenverkehrsbehörde, Polizeikommissariat 35, Bezirksamt, HVV, Verkehrs-Absicherungsdienst, Stadtteilfest und RGH-Vorstand waren anwesend.

 

Endergebnis nach 45 Minuten sachlich- und angenehm geführten Gesprächen: „Trotz nicht unerheblicher Einschränkungen im besagten Streckenabschnitt werden wir die Veranstaltung ausrichten“!

Damit ist das einzige verbliebene Amateur-Radrennen in Hamburg gerettet !

Zusagen mussten wir mehr Personal für die Strecken-Absicherung und haben hier die Bitte um Unterstützung durch alle Mitglieder und Freunde

der RG Hamburg.

Der Vorstand