Header
Junioren: Deutsche Meisterschaft Berg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ron   
Donnerstag, den 31. August 2017 um 22:45 Uhr

Schüler: Internationale Kids-Tour

Auch am letzten Wochenende waren unsere Renner wieder unterwegs. Die Junioren der LV Bundesliga-Mannschaft kämpften bei der Deutschen Bergmeisterschaften im hessischen Hofbieber-Elters um Meisterschaftsehren. Hierbei überzeugte Fredrik Rassmann nach schweißtreibenden 119 Kilometern als Erstjähriger auf Rang 15. Weitere Starter der RG Hamburg waren Jan Biemann, Philipp Grote und Domenic Karrasch. Wobei das Team durch einen frühen Sturz und einen späten Defekt um den Lohn in der Teamwertung gebracht wurde. In der Hauptstadt präsentierten Maximiallian Karrasch und Benet Metz in einem Mix-Team die Farben der RG Hamburg bei der Jubiläumsausgabe der 25. Internationalen Kids Tour Berlin. Bei beiden Veranstaltungen wurde ordentlich gekämpft und das Fazit unserer Renner lautete diesmal: "Manchmal ist man auch zum Lernen angereist" Aber lest selber.


Bericht Jan Biemann -> Berg-DM

Einige von unserer Gruppe freuten sich schon sehr auf den anspruchsvollen Kurs der Deutsche Bergmeisterschaft , der für Berg Spezialisten wie geschaffen war. Die Anreise verlief jedoch nicht ganz so reibungsfrei. Wir standen zweimal im Stau und dass bei einer brütenden Hitze. (Kein Spaß) Am Start des Rennens mussten wir mit Ernüchterung festen stellen das nur rund 70 Fahrer da waren, anstatt den sonst mehr als 100. Dennoch war das Rennen von der ersten Runde an sehr hart. Leider kamen bereits beim Start einige Fahrer zu Fall, leider auch Philipp. Der sich jedoch wieder ran kämpfen konnte, dabei aber zu viel Energie liegen ließ. Als es das zweites Mal den Berg hochging, zerfiel das Feld in Einzelteile. Aber unsere Berg Fahrer Domenic und Fredi kämpften wacker. Zum Leidwesen vieler Fahrer wurde die Karenzzeit, welche am Start noch 15 min betrug im Rennen auf 7-10 min runter gesetzt, so dass viele Renner herausgenommen wurden, was auch unser Team betraf. Kurz vor Renn-Ende des Rennens fuhr Domenic durch ein Schlagloch, wodurch seine Laufräder zerbrachen und er das Rennen beenden musste. Am Ende konnte leider nur Frederik das Rennen mit einem guten 15. Platz beenden. 


Benets Bericht -> Kids Tour

Die Kids Tour sind wir in einem Mixed-Team mit MVP gefahren, also Maxi und ich für die RG Hamburg mit Max-David-Briese und Cedric Stein aus Rostock. Das EZF und das Mannschaftszeitfahren waren ganz Ok, auch wenn unsere Betreuer sich eine etwas bessere Zeiten gewünscht hätten. Dadurch das es knapp 150 Starter aus verschiedenen Ländern gab, war es am Samstag Nachmittag beim ersten Straßenrennen ziemlich schwierig sich nach vorn zu Arbeiten, da jeder seine Position im Feldd verteidigen wollte Am Sonntag, der 4.Etappe, gab es noch eine tolle Mannschaftsvorstellung. Das Rennen selber, 15 Runden um einen Wohnblock etwa 3 Km pro Runden und rustikale Betonplatten als Straße. Es gab viele Stürze. Ich konnte mich anfangs gut vorne behaupten. Einige meiner Teamkollegen waren in der 8 Runde in einen großen Sturz verwickelt. Trotz guter Zusammenarbeit mit anderen Fahrern haben wir es leider nicht geschafft zum Hauptfeld aufzuschließen. Im großen und ganzen war die Kids Tour eine richtig tolle Erfahrung für uns. Insbesondere weil man hier sehr gute lernen konnte, im Feld zu fahren.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. August 2017 um 23:14 Uhr