Header
Weltcup und Winterbahn PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ron   
Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 17:49 Uhr

Bahnradsport – Bretter, die die Welt bedeuten.

Mit Jasper Frahm und Leon Rohde sind aktuell gleich zwei ehemalige RG Hamburg Fahrer auf Weltreise mit der BDR-Nationalmannschaft. Der Bundestrainer nominierte unsere beiden Bahn-Spezialisten für die Weltcups 3 und 4. Am zurückliegenden Wochenende belegten sie mit dem Vierer in Milton (Toronto/Kanada) einen guten 5. Platz. Zusammen mit Sechstage-Profi Leif Lampater fuhr Leon im Madison auf Rang 12. Aktuell befinden sich Jasper und Leon bereits auf dem Weg nach Santiago de Chile (Chile) wo am kommenden Wochenende bereits die nächste Weltcup startet. Viel Erfolg Jasper und Leon!

Mit Benet Metz und Luca Rohde haben  in diesem Jahr zwei weitere Nachwuchsfahrer der RG Hamburg, durch herausragende Leistungen auf der Bahn, den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft. Unsere beiden amtierenden Deutschen Meister im Omnium profitierten bei Ihren souveränen Titelgewinnen in Köln, sicher auch von den gesammelten Erfahrungen der Winterbahn-Wettkämpfe in Frankfurt/Oder. Und so war es nur selbstverständlich, fast schon traditionell, dass auch in diesem Jahr einige Nachwuchssportler, Betreuer sowie Trainer Leonard Diekmann zur Winterbahn fuhren. In Frankfurt/O. geht's schließlich nicht um die Wurst, sondern um leckere Schokolade. Die bekommt nämlich der jeweilige Sieger als Belohnung. „Abgesehen davon, wird hier zum Teil die Grundlage für die nächste Saison gelegt sowie eine erste Standortbestimmung im Vergleich zu den anderen Radsportlern vollzogen", so der Trainer. Dazu kommt natürlich der Spaß in der Gruppe und die gemeinsamen Erlebnisse. 


Daniel Prien: Mir hat das Wochenende mit dem Team wieder sehr gefallen. Winterbahn ist eine gute Gelegenheit Sachen auszuprobieren und dabei seine Fahrweise zu verbessern. Und mir ist klar geworden, dass ich an meiner Maximalkraft arbeiten muss.


Gelungener Einstieg: Cedric Stein kommt aus Rostock, fährt aber künftig im Team der RG Hamburg.

Neuzugang Cedric Stein: Das Team ist sehr nett und super cool. Es hat richtig Spaß gemacht in Frankfurt/Oder und es war ein großartiges Ereignis für mich.

Hannes Anders: Bei mir lief es leider nicht so rund, da ich direkt beim ersten Rennen (Temporunden) gestürzt bin. Schuhe, Helm, Hose, Trikot und Haut sind dabei kaputt gegangen. Immerhin das Rad und meine Brille sind heile geblieben. Zwinkernd Da ich alle folgenden Rennen mit Blessuren und Schmerzen bestreiten musste, waren die Ergebnisse für mich nicht zufriedenstellend. Gute Besserung, Hannes!

Luca Rohde: Im vergangenen Jahr wollte ich bei der Winterbahn mindestens einen Schoko-Nikolaus gewinnen. Was mir auch gelang. In diesem Jahr war die Winterbahn Abschluss eines fünftägigen Lehrgangs mit der Nationalmannschaft. Das Training mit dem Kader verlief sehr gut, war aber auch ganz schön hart und anstrengend. Entsprechend hatte ich bei den Wettkämpfen am Wochenende dann richtig schwere Beine und keine Chance auf Schokolade. 

Benet Metz: Auch wenn sich der dickere Gang ziemlich stark beim fahren bemerkbar macht, konnte ich mich dennoch in der neuen Altersklasse gut behaupten. Im Vergleich zu den Schülern ist die Leistungsdichte in der Jugend viel größer und die Fahrer können sich besser im Feld durchsetzen. Für mich waren die Wettkämpfe sehr lehrreich. Und Schokolade gab es für Benet auch noch. Herzlichen Glückwunsch!

Hauke Schwarm: Bei den Junioren geht es nochmal ganz anders zur Sache. Am ersten Wochenende hatte ich gute Form und Ergebnisse, am zweiten konnte ich weiter Erfahrungen sammeln. Lachend Jetzt gehe ich mit neuer Motivation in das Training!

Fazit Trainer Leo: Wir nutzen diese Winterbahnrennen nicht nur zur Standortbestimmung, sondern auch zur taktischen Weiterentwicklung. Es war diese Jahr toll zu erleben, wie schnell die Jungs die vorgaben umgesetzt haben. Das macht mir viel Hoffnung und Vorfreude für die kommende Saison.

Ach ja, Schokolade und viele weitere gute Top-Ten Platzierungen gab es auch für unsere Sportler.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 18:01 Uhr