Header
Großer Preis der Haspa Hamburg- Volksdorf Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rona Rohde   
Mittwoch, den 01. September 2010 um 19:00 Uhr

Bereits seit 1984 veranstaltet die RGH den Großen Preis von Hamburg-Volksdorf. Wir feiern also 27 Jahre Radrennen in Volksdorf.

Am Sonntag, dem 5. September 2010 ist es wieder so weit, dass sich - im Rahmen des traditionellen Stadtfestes - die Renner auf den 1 km langen Stadtkurs begeben.

Dieses Rennen hat bereits einige bekannte Rennfahrer als Sieger gehabt, die später als Profis erfolgreich waren. So startete etwa Deutschlands derzeitiger Sprinter Nummer 1, Andre Greipel im Jahr 2002 in Volksdorf.

Dem Publikum wird in Volksdorf mit Sicherheit wieder spannender Rennsport geboten. Denn im Gegensatz zu vielen Profirennen oder etwa den Cyclassics, wo die Zuschauer am Streckenrand das Fahrerfeld meist nur für einen kurzen Augenblick vorbei rauschen sehen, rasen die Rennfahrer in Volksdorf quasi im Minuten-Takt hautnah am Publikum vorbei.

Insgesamt stehen 7 Rennen auf dem Programm.

Der Renntag beginnt um 09.00 Uhr mit dem Rennen der Junioren über 45 Runden = 45 km. Dann folgen ab 10.20 Uhr die Schülerklassen U15, U13 und U 11 die 15, 10 bzw. 8 Runden zu absolvieren haben. Bevor die Seniorenfahrer um 12.40 ihren Startschuss zum 30 Kilometer-Rennen hören, erleben die Zuschauer noch das spannende Rennen der Jugendfahrer U17 ab 11.45 Uhr, die ebenfalls 30 Runden bestreiten werden.

Gegen 13.30 Uhr rollt dann die Eliteklasse zum „Großen Preis Haspa Hamburg-Volksdorf“ an den Start. Lokalmatadoren wie der Vorjahressieger Heinrich Berger oder Johannes Sickmüller (Harvestehuder RV) werden ebenso um den Sieg fahren wollen, wie die acht gemeldeten holländischen Rennfahrer. Unsere U23-Fahrer Marius Tauchmann, Tim Peter, Nicolas Lütjens, Torge Adams, Timo Gallenkämper und Philipp Fahrenholz werden sich allerdings bei ihrem Heimrennen auch als starkes Team präsentieren wollen und bei den Spurtprämien und im Finish ein Wörtchen mitreden wollen. Bei den Junioren möchte unser Neuzugang Henrik Jacobsen erste Rennerfahrungen sammeln. Aber auch in fast allen anderen Nachwuchsklassen stehen mit Dominic Karrasch (U13), Jasper Frahm und Louis Rohde (U15) sowie mit Philipp Prien, Rasmus Ramm, Philip Rathsack und Per-Ole Frank (U17) RG Hamburg-Fahrer am Start. Ebenso leuchten wird unser Trikot in der Seniorenklasse, wo unsere 'Fantastic-Four' mit Robert Karrasch, Christian Faber, Lutz Schröder und Sven Magnussen das Renngeschehen mitgestalten wird.

 

Hier geht’s zu den Meldelisten:

http://www.herzog-sport.de/dok_ml/20100905str_77_ml.pdf

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. August 2010 um 20:07 Uhr