Header
Zwei Meistertitel bei der Omnium -DM in Köln PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ron   
Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 16:16 Uhr

Benet und Luca glänzten als Goldjungs

Wir haben zwei Deutsche Meister im Verein! Benet Metz (Schüler) und Luca Rohde (Jugend) sicherten sich am Wochenende in Köln jeweils souverän den Titel! Ein großes Dankeschön gilt den Trainern, Leonard Diekmann (RG HH) und Uwe Messerschmidt (LV HH) sowie dem Verein, ohne die so ein Resultat nicht möglich gewesen wäre. Einen schönen Meisterschaftsbericht hat Alexander Böker (Ref. Leistungssport im LV Hamburg) verfasst: 

Bericht auf der LV Homepage

Medaillienhoffung Katharina Albers musste leider krankheitsbedingt absagen. Daniel Prien und Hauke Schwarm kamen leider nicht über die Vorläufe hinaus. Dennoch war es wichtig für beide, anzureisen. Am Folgetag, in den "Hoffnungsläufen", zeigten sie sich engagiert und sicherten sich die Plätze 1 und 2 bei den Temporunden. Ein motivierendes Signal für die kommenden Bahnwettkämpfe. Man erinnere sich, auch Luca verpasste vor 2 Jahren das Finale in Köln. Wichtig ist es fokussiert zu bleiben und sich stetig weiter zu entwickeln.




Apropos Weiterentwickeln. Noah Böker hat diese Saison eine tolle Leistungssteigerung hingelegt und bereits  mehrfach überrascht. So zum Beispiel mit seinen tollen 4. Plätzen in Steifurt und Börger  oder dem 2. Platz beim Kieler Woche Rennen. Jüngst bestritt unser Leichtgewicht die Oderrundfahrt in Frankfurt. Nach 4 schweren Etappen mit Zeitfahren, Bergen und Kopfsteinpflaster belegte er im international besetzten Feld einen starken 7. Platz. Bestes Einzelergebnis war der 2. Platz beim "Güldendorfer Bergpreis" am Tag 2 der dreitägigen Rundfahrt.



Respekt Noah!  Wirklich toll gemacht!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 16:43 Uhr