Header
BMX Bundesligalauf 5 und 6 in Ahnatal am 23. und 24.09.2017 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Anja Timmermann   
Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 13:18 Uhr

Lauf 5 und 6 der BMX Bundesliga 2017 in Ahnatal - 17 Fahrer der RG-Hamburg am Start


Mats Hatje, U9 männlich

Nachdem der Rad-Sport-Club Weimar-Ahnatal in den vergangenen Jahren schon die Deutsche Meisterschaft im BMX-Race und auch internationale Rennen (3 Nations Cup) veranstaltet hat, war nun am Wochenende 23. + 24. September Premiere für ein Bundesligarennen. Die BMX-Bundesliga ist eine Rennserie von insgesamt 8 Rennen, verteilt im ganzen Bundesgebiet: Die Läufe 1-4 fanden in Weiterstadt und Erlangen statt, nach Ahnatal richtet Kornwestheim (bei Stuttgart) im Oktober die Abschlussveranstaltung aus (mehr zur BMX Bundesliga findet sich z. B. auf bmx.rad-net.de).


Die BMX Arena Ahnatal erfreut sich ja bei uns Hamburgern großer Beliebtheit und ist immer eine Reise wert. Wir freuen uns auf eine wirklich immer ausgesprochen gepflegte und von allen Seiten gut einsehbare Bahn, das einladende Sportgelände rundherum und den Blick über das nordhessische Hügelland, gute Organisation, nette Leute, viele bekannte Gesichter (unsere DM-Sanitäter), gute Verpflegung, tolle Stimmung.


Am Freitag allerdings standen die Hindernisse schon auf der A7. Und angesichts des zähfließenden Verkehrs hatten Einige mal wieder Gelegenheit, sich bei diversen Abkürzungsversuchen die „Berge“ (also aus Hamburger Sicht) um Hann. Münden ganz aus der Nähe anzusehen.

Das erste Herbstrennen: Freitag Abend Training bei Flutlicht zur blauen Stunde - das war schon eine ganz spezielle Atmosphäre. Angemeldet waren 18 Fahrer der RG-Hamburg noch mit Jonas, der dann aber leider aus Krankheitsgründen zuhause bleiben musste. 17 Fahrer waren also am Samstag und Sonntag am Start. Es gab im Übrigen auch Beginner-Rennen der Klassen U 7 bis Jugend +, allerdings ohne Hamburger Beteiligung: nur Lizenzer waren am Start.


Hier mein - natürlich äußerst subjektiver - Eindruck von den Rennen und von denen, die ich sprechen konnte. Beeindruckt hat mich wie schon so oft unser jüngster Lizenzer, Mats, der sich mal wieder wacker geschlagen hat. Dieses Mal konnte ich ihn bei einem coolen Sprung auf dem ersten Hindernis knipsen!


Besonders erwähnenswert finde ich die Leistung unserer Neu-Lizenzer, sich der nationalen Konkurrenz zu stellen: Momme und Ferenz mussten sich nach den Vorläufen angesichts eines starken Starterfeldes in der U 13 und U 15 geschlagen geben. Meret fuhr in der Jugendklasse souveräne Vorläufe und war mit etwas glücklosen Final- bzw. Halbfinalläufen verständlicherweise nicht so ganz zufrieden.

Oscar mischt weiterhin ordentlich die Lizenzklasse auf und fuhr sich in den B-Finals weit nach vorn.


Paul, der in der Eliteklasse mit einer besonders starken Konkurrenz zu kämpfen hatte (im Gate mit dem deutschen Elite-Meister Fabian Otto!), hat uns am Sonntag mit einem dritten Platz überrascht. Glückwunsch!


In der weiblichen Cruiserklasse haben sich Chrissy und Wiebke konstant vordere Plätze im Feld erfahren - nur knapp hinter Weltmeisterin Kerstin Meyer. Ein Siegerfoto habe ich hier entdeckt: https://www.kerst1nmeyer.de/


Hier die Final-Ergebnisse:


SAMSTAG (Lauf #5)

  • Christiane WIESNER, Cruiser weiblich: 3. Platz
  • Wiebke BEHNKE, Cruiser weiblich: 4. Platz
  • Sascha VLASAK, Cruiser Senioren I: 4. Platz
  • Mats HATJE, U 9 männlich: 8. Platz (B)
  • Leo GALINDO, U 11 männlich: 3. Platz
  • Till BEHNKE, U 11 männlich: 1. Platz (B)
  • Dana SCHULZ, U 13 weiblich: 2. Platz
  • Pia SCHULZ, U 13 weiblich: 3. Platz
  • Jannik SCHULZ: U 13 männlich: 7. Platz
  • Mark TEICHMANN, Männer 40+: 5. Platz
  • Meret ISENBÜRGER, Jugend weiblich: 7. Platz
  • Oskar FLORCZAK, Jugend männlich: 2. Platz (B)
  • Paul Tom KUROWSKI, Elite männlich: 7. Platz


SONNTAG (Lauf #6)

  • Christiane WIESNER, Cruiser weiblich: 3. Platz
  • Wiebke BEHNKE, Cruiser weiblich: 4. Platz
  • Sascha VLASAK, Cruiser Senioren I: 4. Platz
  • Leo GALINDO, U 11 männlich: 7. Platz
  • Till BEHNKE, U 11 männlich: 8. Platz
  • Dana SCHULZ, U 13 weiblich: 2. Platz
  • Pia SCHULZ, U 13 weiblich: 4. Platz
  • Jannik SCHULZ, U 13 männlich: 4. Platz
  • Mark TEICHMANN, Männer 40+: 5. Platz
  • Oskar FLORCZAK, Jugend männlich: 3. Platz (B)
  • Paul Tom KUROWSKI, Elite männlich: 3. Platz


Weitere Infos und Ergebnisse findet ihr auf der moto-sheets homepage: https://www.moto-sheets.com


Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite BMX Race Track Hamburg zu sehen.


Mit der Bundesliga geht es weiter beim Abschlussrennen auf der BMX Bahn der Skizunft Kornwestheim am 14. und 15. Oktober. Geladen sind Lizenzer und Beginner. Alle infos unter www.bmx-kornwestheim.de


Vielen Dank liebe Ahnataler, das war ein gelungener Bundesliga-Auftakt. Die Reise ins nordhessische „Gebirge“ (;-)) hat sich auch dieses Mal wieder gelohnt.


Anja Timmermann für die BMX Sparte der RG-Hamburg


PS: Solltet Ihr ebenfalls Lust haben, einmal BMX Racing auszuprobieren, so könnt Ihr gerne zu unserem letzten Schnuppertraining der Saison am Dienstag den 10. Oktober vorbeikommen, Räder und Ausrüstung können vor Ort geliehen werden (siehe BMX-Training auf www.rg-hamburg.de).



Oskar Florczak, Jugend männlich



Die wunderschöne BMX Bahn in Ahnatal


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 03. Oktober 2017 um 13:22 Uhr