Header
Aktuelles von der Radtouristik
Einblicke in die Nordcup Marathon Serie Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hele Witten (ron)   
Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 15:51 Uhr

Wind schult den Charakter!

Unser Straßenfachwart Helge Witten kennt sie alle; Die ultrafitten Lizenz-Oldies, auch Seniorenklasse genannt, zeigten ihm 2014 meistens ihr Hinterrad. Auch in der aufstrebenden, ambitionierten Jedermann-Szene war Helge schon erfolgreich am Start. In diesem Jahr sucht er nun eine ganz andere Herausforderung: Da ich keine Lizenz beantragt habe, musste ich mir etwas Neues ausdenken. „Ich fahre Matahon". Ich habe einfach Spaß an langen Strecken. Ideal hierfür ist die Nordcup Marathon Serie.

Der erste Marathon,der Rudi-Bode-Marathon, startete in Hamburg. Mitten aus der Stadt ging es raus über die idyllischen Dörfer. Als nächstes folgte der  Nordsee-Marathon in Husum, verdammt windig da oben. Wieder 14 Tage später ging es nach Wesseln bei Heide zum Kalle-Bäcker-Marathon. Hier war es noch windiger und ich war zeitweise der Verzweiflung bzw. Aufgabe nahe. Auf einem meiner Trikots steht: "Wind schult den Charakter!" Und so ist es.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 15:53 Uhr
Weiterlesen...
 
Kalle-Bäcker-Marathon 2014 ab Wesseln Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sammy   
Dienstag, den 20. Mai 2014 um 20:45 Uhr

Dithmarschen-Rundfahrt vom Feinsten

Das war er also, mein 50ster Radmarathon. War es ein gutes Omen oder einfach nur Zufall? Bei der Nachmeldung morgens am Start zog der “ABC-Helfer” für mich die Startnummer 50. Wäre ich vorangemeldet gewesen, hätte ich angenommen, irgendwer in Wesseln hat meinen Bericht über Husum gelesen und sich gedacht, den Spaß mach ich mir, aber so? Auch wenn dies nun mein 50ster war, war neu für mich, dass ich seit dem Marathon in Husum nur einmal kurz auf dem Rad gesessen hatte, ergo praktisch 14 Tage Pause. Üblicherweise sehe immer zu, dass ich zwischenzeitlich nicht einroste. Aber mein Marathonjubiläum und die Super Wetterprognose machten die Entscheidung pro Wesseln unausweichlich. Also ging nach einer anstrengenden Woche und einem ebenfalls anstrengenden Sonnabend (4 Stunden SwinGolf, platte Füße inklusive) am Sonntagmorgen mal wieder der Wecker um 5:15 Uhr. Diesmal ging es etwas leichter, da Antje sich mit Gunda verabredet hatte und in Wesseln ebenfalls an den Start gehen wollte.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. Mai 2014 um 21:49 Uhr
Weiterlesen...
 
Nordsee-Radmarathon 2014 ab Husum Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sammy   
Dienstag, den 06. Mai 2014 um 19:06 Uhr

cw-Wert wie eine Schrankwand!

Da der RSV Husum am vergangenen Sonntag die 25.Austragung seiner Tinefahrt begehen konnte, war es eigentlich Ehrensache, in Husum an den Start zu gehen. Für mich persönlich war es die 7 Teilnahme am Nordsee-Marathon. Das erste Mal habe ich den Husumer Marathon 2003 absolviert. Meine Güte, wie die Zeit vergeht.*

Nach den fast sommerlichen Bedingungen beim Endspurt-Marathon orakelte der Wetterbericht: Bedeckt, 6-11°C, Regenrisiko 30-40%, aber dafür nur Windstärke 4 aus NW. Für Husum also eher leichte Bedingungen, insbesondere wenn man den Streckenverlauf betrachtet, küstenfern gegen den Wind, an der Küste mit Schiebewind zurück ins Ziel. Soweit die grobe Planung vorher.

Sonntagmorgen 5 Uhr in Hamburg, leichter Nieselregen auf meinem Dachflächenfenster, hmm ... Egal, an der Küste ist es bestimmt trocken, also schnell frühstücken und ab nach Husum. Auf der Autobahn bei Neumünster: es fängt wieder an zu nieseln. Hmpf … Egal, auf der anderen Kanalseite wird es trocken sein. Ist es auch :-)

Aber nur bis 20km vor Husum, es fängt wieder an, leicht zu nieseln. Je näher ich Husum komme, desto intensiver wird der Nieselregen. Kurz flackert der Gedanke auf: dreh um, kauf Brötchen und fahr zurück zum Frühstücken.

Aber das ist natürlich totaler Quatsch, 300km zum Brötchenholen? Das erscheint mir doch rekordverdächtig und nachdem die ersten bekannten Gesichter auf dem Parkplatz erscheinen ist klar, ich werde heute fahren.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 06. Mai 2014 um 20:43 Uhr
Weiterlesen...
 
Rudi-Bode-Marathon 2014 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sammy   
Montag, den 28. April 2014 um 17:32 Uhr

Diesmal eine relativ ruhige Angelegenheit

Nach dem Fischbrötchen-Brevet vor 14 Tagen stand am vergangenen Wochenende der nächste Marathon an, diesmal mit Startort in Hamburg, genauer in Hamm. Statt im großen Getümmel zu starten, bin ich diesmal mit jemandem, den ich schon lange von diversen Veranstaltungen kenne, gestartet. Wie das häufig so ist, man kennt gegenseitig die Gesichter, hat aber noch nie so richtig miteinander gesprochen. Man fährt halt ein Stück zusammen, verliert sich, trifft sich wieder etc.

Diesmal haben wir die Zeit genutzt, um ausgiebig zu klönen, da wir fast bis zum K1 zu zweit waren, bot es sich halt an.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. April 2014 um 19:44 Uhr
Weiterlesen...
 
Saisonstart 2014: Das Fischbrötchenbrevet in Nortorf Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sammy   
Sonntag, den 13. April 2014 um 16:47 Uhr

Krabbenbrötchen in Büsum, statt Fettstulle in Grauen

Plötzlich war er da, der Saisonbeginn!

Während der Trainingsausfahrt am letzten Wochenende dachte ich noch, der erste Marathon und die erste offizielle RTF im Norden sind noch weit. Aber weit gefehlt, noch vor Ostern lagen die Termine für das Fischbrötchen-Brevet der Nortorfer und die RTF der Harburger, hmpf...

Da ich definitiv nur eine Veranstaltung am Wochenende fahren wollte, musste ich mich entscheiden. Die Wetterprognose war für beide Tage ziemlich gut, also kein Kriterium. Also mit knapp 1000 Anderen in Harburg starten und dann in Grauen an der Kontrolle anstehen oder lieber mit einem kleinen Haufen in aller Ruhe 200km abspulen und unterwegs ein Fisch- respektive Krabbenbrötchen verzehren?

Reicht die Kondition schon für 205km? Was soll's, in den letzten Jahren war eine Tour von mehr als 100km im Alleingang auch der Indikator, dass jetzt auch 200km mit Gruppenunterstützung ohne allzu großes "Gekrampfe" gehen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. April 2014 um 07:58 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 9